Travel

Wellnessurlaub in Tirol – Das Kronthaler

Berge, Schnee und Wellness – Was will man mehr? Ab und zu muss man sich einfach eine kleine Auszeit vom Alltagsstress gönnen und sich selbst was Gutes tun. Deshalb ging es im März für meinen Freund und mich ein paar Tage nach Tirol in Das Kronthaler, ein Luxus- und Wellness Hotel direkt am Achensee.

Da wir ohnehin geplant hatten einen Wellness-Urlaub zu machen, haben wir uns umso mehr über die Einladung in dieses wunderschöne und idyllisch gelegene Hotel gefreut.

Das Kronthaler

Ein Hotelzimmer zum Wohlfühlen

Wir haben insgesamt drei Nächte im Das Kronthaler verbracht und uns in unserer kleinen Suite rundum wohl gefühlt. Die Zimmer sind sehr geräumig, modern eingerichtet und durch die vielen Holzelemente und warmen Töne total wohnlich und gemütlich.

Unser Zimmer (Double M Plus)

Direkt vor unserem Zimmer hatten wir eine kleine Terrasse mit Blick auf die Berge und wenn man früh genug aufgestanden ist konnte man hier morgens einen wundervollen Sonnenaufgang sehen.

Sonnenaufgang direkt vor unserem Hotelzimmer

Das Highlight unseres Zimmers war aber wohl die freistehende Badewanne, direkt im Wohnbereich und mit Blick ins Freie. Solch eine Badewanne mitten im Hotelzimmer war schon immer mein Traum – hier im Das Kronthaler ist er wahr geworden.

Unsere freistehende Badewanne mit Blick auf die Berge

Das Essen im Das Kronthaler

Kulinarisch blieben während unseres Aufenthalts definitiv keine Wünsche offen. Das Kronthaler bietet ein All-in Paket, in welchem alle Mahlzeiten inbegriffen sind. Jeden Morgen gab es ein großes Frühstücksbuffet mit allem was das Herz begehrt.

Frühstück mit Aussicht

Besonders gefallen hat uns die Saftpresse, in welcher man sich seinen persönlichen Lieblingssaft aus vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten kreieren konnte. Unser Favorit: Apfel-Karotten-Ingwer-Saft!

Für die Sportler und Ernährungsbewussten gab es sogar eine extra Lowcarb-Ecke mit täglich wechselnden kohlenhydratarmen Spezialitäten, wie Brote, Kuchen, Granola, Chia-Pudding und Marmeladen.

Eine große Auswahl an Lowcarb-Spezialitäten

Zur Mittagszeit gab es ein Light Lunch Buffet, welches wird leider nicht testen konnten, da wir Mittags immer unterwegs waren um die Umgebung zu erkunden. Immerhin pünktlich zur Nachmittags-Jause waren wir dann wieder im Hotel. Hier gab es regionale Kuchenspezialitäten, verschiedene Strudel und dazu Tee und Kaffee.

Der krönende Abschluss jedes Abends war das 5-Gänge-Gourmet-Menü. Hierauf hatten wir uns schon morgens immer gefreut. Die Speisen waren qualitativ sehr hochwertig, super lecker und wie richtige Kunstwerke angerichtet. Das zuvorkommende und freundliche Service-Personal trug seinen Rest zu einem perfekten Dinner und Abend bei.

Winter-Aktivitäten am Achensee

Wer Wintersport betreibt kommt hier am Achensee voll auf seine Kosten. Rundum gibt es mehrere Berge mit Liften und Ski-Pisten. Direkt neben dem Hotel gibt es sogar eine Abfahrt und einen Lift nach oben.

Obwohl wir nicht zum Ski- und Snowboard fahren in Tirol waren wurde uns am Achensee nicht langweilig. Im Das Kronthaler konnte man kostenlos Schlitten ausleihen und das nutzten wir an unserem ersten Tag direkt aus. Wir machten uns zu Fuß auf den Weg hoch zur Christlum Alm, die direkt auf dem Berg hinter dem Hotel liegt. Nachdem wir die Alm auf 1.000 Höhenmetern erreicht hatten, haben wir uns erst einmal eine Pause mit Käsespätzle und Skiwasser gegönnt. Zurück zum Hotel ging es dann mit dem Schlitten über die Rodelbahn. Gar nicht so einfach wenn man mehrere Jahre nichtmehr auf einem Schlitten saß, aber ein Riesenspaß!

Eine eigene Rodelbahn direkt hinter dem Hotel

Wandern am Achensee

Am zweiten Tag ließen wir es dann etwas ruhiger angehen und fuhren mit dem Auto nach Pertisau, am anderen Ende des Achensees. Dort gab es einen Lift mit welchem man für 16€ hoch auf den Gipfel und wieder zurück fahren konnte. Oben angekommen hatte man eine richtig tolle Aussicht über den See und es gab einen Rundwanderweg, auf welchem man die Winterlandschaft erkunden konnte.

Tolle Aussicht über den Achensee bei Pertisau

Auch unten im Tal gibt es rund um den See mehrere Winterwanderwege. Einige davon haben wir erkundet und auf dem Weg Wasserfälle und die ein oder anderen Tiere entdeckt.

Das Kronthaler ist auf jeden Fall ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge jeder Art. Wir waren uns einig, dass wir die Umgebung auch ein weiteres Mal im Sommer erkunden wollen.

Der wunderschöne Achensee

Wellness und Erholung im das Kronthaler

Das Wellness-Angebot im Hotel war der perfekte Ausgleich nach unseren Aktivitäten im Freien. Wenn man durchgefroren von einer Wanderung zurück kommt gibt es doch nichts Schöneres, als sich in der Sauna oder im beheizten Außenpool wieder aufzuwärmen.

Der beheizte Außenpool im Das Kronthaler

Der Wellness-Bereich ist wirklich sehr weitläufig, bietet ein Außen- und Innenbecken, mehrere Saunaräume und Dampfbäder. Auch hier gibt es kostenlose Snacks und Getränke. Zusätzlich kann man auch verschiedene Behandlungen und Massagen buchen. An unserem letzten Tag durfte ich in den Genuss einer 50-minütigen Massage kommen und spätestens dann war ich vollkommen tiefen entspannt. Besser hätte der Abschluss unseres Wellness-Urlaubs nicht sein können.

Falls ihr auf der Suche nach dem perfekten Ort für Erholung und Luxus seid, kann ich euch Das Kronthaler wirklich ans Herz legen. Nochmals vielen Dank an das gesamte Team für den unvergesslichen Aufenthalt!

Selbstverständlich entspricht dieser Beitrag trotz der Einladung meiner eigenen Meinung.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply