Food

Sojanudeln mit Kürbissoße

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Deswegen gibt es bei mir nun wieder vermehrt Kürbisgerichte – und zwar in allen Variationen! Fangen wir doch mit etwas Einfachem an. Eine Soße aus Kürbis ist schnell gemacht und passt hervorragend zu Pasta. Wenn man dann noch Sojnudeln verwendet hat man eine leckere und proteinreiche Mahlzeit.

ZUTATEN:

  • 1/2 mittelgroßer Hokkaido Kürbis (ca.300g)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Kürbiskernöl, alternativ Olivenöl
  • 50ml Gemüsebrühe
  • Gewürze nach Geschmack: Kräuter der Provence, Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer
  • 100g Sojanudeln (gibt es hier)

ZUBEREITUNG:

  1. Den Kürbis halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen
  2. Eine Hälfte des Kürbisses klein würfeln
  3. Die Kürbiswürfel 5 min in der Mikrowelle oder 10 min im Ofen garen bis sie weich sind und mit einer Gabel zerdrücken
  4. Zwiebel in feine Würfel schneiden
  5. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen
  6. Zwiebeln anbraten bis sie leicht braun sind, dann das Tomatenmark und das Kürbispüree dazu geben
  7. Die Gemüsebrühe unterrühren, etwas köcheln lassen und nach Geschmack mit Kräutern der Provence, Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer würzen
  8. Schon ist die Soße fertig und kann mit den Sojanudeln serviert werden. Zum Garnieren eignen sich Kürbiskerne.

NÄHRWERTE:

591 kcal / 24,6 g Fett / 48,6 KH / 69,6 g Protein

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit! Lasst mir gerne einen Kommentar da und sagt mir was ihr am liebsten aus Kürbissen zubereitet.

Die Sojanudeln bekommt ihr bei Five Mills. Mit dem Code ‚janina5‘ gibt es 5% Rabatt auf das gesamte Sortiment.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Fit mit Pascal
    15. November 2016 at 1:56

    Super leckere Rezepte! Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen 😉
    Schade, dass ich deinen Blog jetzt erst entdeckt habe!

    Liebe Grüße, Pascal

  • Leave a Reply